Ente & Meerrettich & Panko

Die neue Jagdsaison geht langsam wieder los, das Gefrierfach muss frei gemacht werden. So fand sich letztes Wochenende noch die Ausbeute aus einer Entenjagd- ausgelöste Entenbrüste.

Tja, was stell ich damit an? Entenschnitzel nach der Art wie ich es mag und mit Reh, Sau und vielem anderen ebenso zubereite. Mit Meerrettich ( Wasabi war leider aus- find ich aber noch besser) und Panko.

Geht schnell und schmeckt super.

  1. Herrichten des Arbeitsmaterials:
    – die aufgetauten Brüste
    – 3 Edelstahlwannen ( Mehl, 2 Eier verquirlt, Panko)
    – In die Pankowanne geb ich noch etwas Chillipulver je nach Geschmack halt.
    – ein scharfes Messer um eventuelle Sehnen und Häute zu entfernen und ggf. nen Schmetterlingsschnitt zu machen
    – Plattiereisen, Frischhaltefolie und ein Brett
  2. Das Fleisch sauber herrichten. Gerne maximal auf die Dicke des kleinen Fingers aufschneiden.
  3. Wenn die Schnitzel herumgeschnitten sind- auf ein Brett, Folie drüber und mit dem Plattiereisen bearbeiten bis alle Schnitzel schön flach sind.
  4. Dann nacheinander im Mehl wenden und abschütteln.
  5. Meerrettich bzw. Wasabi auf beiden Seiten verstreichen.
  6. Danach ins Ei, von beiden Seiten im Ei wenden, ggf. etwas Petersilie mit einarbeiten
  7. Zu guter Letzt leg ich das Schnitzel nun in die Pankowanne und schaue dass eine schöne Schicht drauf hängen bleibt.
  8. Eine Pfanne mit einem guten Stück Rama ausrüsten, erhitzen und die Schnitzel drin ausbraten. Da darf ruhig ein richtig gutes Stück Rama in die Pfanne damit das Schnitzel gut ausbrät.
  9. Genießen 🙂

    1

2 3 4 5
6 78

9
10 11